Wolfgang Eichelbeck – ascent AG

Jeder Dritte sorgt nicht für das Alter vor. Finanzielle Strategien für den Lebensabend entwickeln – mit der ascent AG

Die Deutschen gelten gemeinhin als wertkonservativ. Das hat in vielen Bereichen des Lebens mit Sicherheit seine Vorzüge. Beim Thema Finanzen wirkt sich diese Tendenz jedoch nicht zu ihrem Vorteil aus: Die deutschen Anleger setzen noch immer auf das Sparbuch als Geldanlage – trotz aller Informationen bezüglich mangelnder Renditechancen und einem de facto dort drohendem Wertverlust. Geld im Wert von etwa zwei Billionen Euro liegt laut aktuellen Zahlen auf deutschen Konten. Vor einer Investition in Aktien oder andere Wertpapiere schrecken deutsche Anleger hingegen oft zurück. Grundlos, meint Finanzberater Wolfgang Eichelbeck, selbstständiger Handelsvertreter der ascent AG.

Denn mit der Unterstützung durch ein kompetentes Beratungsunternehmen wie ascent können selbst Neulinge den Schritt in die Welt der großen Finanzen wagen und ihr Geld zum Beispiel in eine renditestarke Anlagemöglichkeit wie einen Investmentfonds investieren. Dank langjähriger Erfahrung und Expertise im Bereich der Vermögensbildung wissen die Berater der ascent AG ihre Produktempfehlungen gezielt an die Anlagepräferenzen und die Lebensplanung des Kunden anzupassen. Auch und gerade was die finanzielle Vorsorge fürs Alter angeht.

Jeder Dritte sorgt nicht fürs Alter vor – ascent AG berät zu sinnvollen Strategien

 Diese Beratungsleistung tut in Deutschland Not. Erst kürzlich veröffentlichte die Fondsgesellschaft Fidelity International Zahlen, laut derer jeder dritte Deutsche überhaupt nicht fürs Alter vorsorgt. Eine durchaus riskante Lebensplanung angesichts von Rentenkassen, die im Zuge der Überalterung der Gesellschaft immer mehr Rentner mit Beitragszahlungen von stetig weniger werdenden aktiv Erwerbstätigen finanzieren muss.  

Mit einer privaten Altersvorsorge kann hingegen jeder Einzelne bereits jetzt dazu beitragen, seinen Lebensstandard auch im Alter zu sichern. Diese finanzielle Vorsorge für den Lebensabend kann die Form eines konventionellen Produktes wie der Riesterrente annehmen, oder aber auch auf renditestarke Anlagemöglichkeiten wie Investmentfonds ausgerichtet sein. In beiden Fällen sind die Berater der ascent AG kompetente und produktunabhängige Ansprechpartner. 

Nicht jedem ist bereits bekannt, dass die Investition in Finanzprodukte wie zum Beispiel Misch- und Aktienfonds nicht nur einkommensstarken Anlegern vorbehalten ist. Über gezielte Fondssparpläne kann auch durch die langfristige Investition kleinerer Beträge über die Jahre hinweg ein Vermögensaufbau zum Beispiel zur Alterssicherung erreicht werden.  Die ascent AG mit Sitz in Karlsruhe ist ein seit vielen Jahren anerkannter Spezialist im Bereich renditestarker Geldanlagen. Über unabhängige Handelsvertreter wie Wolfgang Eichelbeck berät das Unternehmen mittlerweile 250.000 Kunden gezielt zur Vermögensbildung zum Beispiel über Investmentfonds. Resultat dieser Beratung ist ein exakt an die Lebenssituation und Lebensplanung des Kunden angepasstes Anlegerprofil, mithilfe dessen zusammen mit dem Kunden eine Auswahl aus rund 7.000 Fonds namhafter internationaler Gesellschaften getroffen wird. Dabei arbeiten alle Finanzberater der ascent AG komplett banken- und konzernunabhängig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.